Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
NOHAB-GM
Zurück zur Rundnasen-Homepage
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 889 mal aufgerufen
 Allgemeines
NOHAB-Pappi Offline

Prof. Dr. NOHAB

Beiträge: 2.386

11.05.2012 18:03
Einer muß anfangen Antworten

Ich bin ganz gespannt, wer, was, und über was zu schreiben hat.
Und ich freu mich darauf
Pappi

vectrabaerchen Offline

NOHAB-Chefmeister


Beiträge: 732

11.05.2012 21:57
#2 RE: Einer muß anfangen Antworten

Hi mein lieber Pappi :-)


Ich bin der Verursacher der Idee.. :-)

Ich hab immer mal wieder Beiträge, die nicht in News oder Sichtungen reinpassen.. deshalb hab ich den Chefs mal Vorgeschlagen, die "Allgemeines" - Ecke Aufzumachen.

DANKE das es Aufgeschaltet wurde , liebes Admin-Team !


Ganz liebe Grüsse
Denny

Hrungnir Offline

NOHAB-Anfänger

Beiträge: 6

05.07.2012 10:50
#3 RE: Einer muß anfangen Antworten

.... ich auch.
Bin erstaunt, wie wenig Beiträge sich hier befinden. Ich möchte hier eine Lanze für die Nohabs in NSB Diensten brechen. heute, also 2012, sind sie ja nicht mehr im regulären NSB Einsatz. Sicher, einige sind verkauft, umlackiert und bei Privatbahnen. Hier möchte ich über die NSB 3.600´er berichten die ich seit meinen Norwegenurlauben ab 1970 plus erlebte.
Es war in Südwesten, dass ich erlebt habe, wie eine NSB Ellok, die El 11.2089, beim Rangieren plötzlich ohne Fahrstrom dastand - alles blockierte. Nach drei Stunden ging ich zum Essen. Da stand sie immer noch still!
Der - damals - längste Tunnel hinter Bahnhof AUDNEDAL war interessant, die Gegend bis Stavanger sowieso. Aber alles elektrisch ...
Bergen war sonnig, in Erinnerung der Bahnhof, die deutschen Kaufmannslagerhäuser, dazu Gamle Bergen, frische Walsteaks am Hafen, die Gipfelbahn mit Rundsicht und dann gen Myrdal und mit der El 9.2063 am Wasserfall gehalten; später den Schienenweg der "Bergensbanen"entlang weiter, der mich bis zur Kirche Mjölfjell am Bahnhof auf wüster Schotterstrasse brachte, um endlich die Wanderhütte bei Upsete zu erreichen- und der Weg war Ende: am Bahntunnel von Gravhalstunnelen! Ab hier gings nur mit Wanderausrüstung über die Vidda und nach Tagen anstrengenden Wanderns ist man wieder an der Hauptstrasse "7" (Bergen - Gol - Oslo ) in Haugestöl ...
Irgendwann kam Dombas, mir aus dem WK 2 und die deutsche Besetzung von Norwegen bekannt. Und - hier fuhren die Nohab-Dieselnasen! Es ging erst nach Andalsnes am Isfjorden. Herrliche Strecke, tolle Brücken, Wasserfälle, grüne Täler. Umsetzen in Andalsnes; Rangierverkehr, auch Güterverkehr, Schiffsladungen löschen ...
Dombas mit seinem Kehrschleifentunnel mitten im dichten Wald, und gen Trondheim dann hoch auf die Vidda, das Dovrefjell, wo die Moschus grasen ...
Fortsetzung folgt?
Gruß
Rainer

NOHAB-Pappi Offline

Prof. Dr. NOHAB

Beiträge: 2.386

05.07.2012 17:53
#4 RE: Einer muß anfangen Antworten

Hallo Rainer,

Herzlich willkommen bei unserer NOHAB-GM-Gruppe.

Es können nicht alle Unterforen gleich stark genutzt werden. Außerdem ist es ganz neu erst im Mai 2012 entstanden.
Massenweise Infos und Fotos über ALLE NOHAB's sind unter "Externe Links" zu finden. Da sind z.Zt. 23 Seiten anzuschauen
Das wird sicher eine große Menge Zeit erfordern die alle zu sehen.

Natürlich würden wir uns alle freuen, aus den 70er-80er-90er Jahren Fotos der NSB Rundnasen zu sehen.
Es fehlen für unsere Statistik-Seite auch noch jede Menge Fotos.

Viele Grüße vom NOHAB-Pappi

Angefügte Bilder:
JERNBANE 016.jpg  
 Sprung  
NOHAB-GM
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz