Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
NOHAB-GM
Zurück zur Rundnasen-Homepage
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 1.047 mal aufgerufen
 Allgemeines
Mekkanese Offline

NOHAB-Chefmeister


Beiträge: 147

12.05.2012 15:53
Unterschiede der deutschen Nasen Antworten

Hallo zusammen,

Mich würde mal interessieren welche Umbauten an den Nasen den alle vorgenommen werden mussten bevor sie die deutsche Zulassung bekommen haben.
Den gestolpert bin ich jetzt über den ja wohl offensichtlichsten Unterschied, den geteilten Räumer.
Neulich stand hier in Haldensleben eine Maxima rum und deren Schneeschild war geschlossen und dem der anderen Nasen zum verwechseln ähnlich,
wurde hier mit zweierlei Maß gemessen? Oder warum diesen Unterschiede?

Grüße Uwe

Plattenkalk Offline

NOHAB-Lehrling

Beiträge: 30

13.05.2012 22:28
#2 RE: Unterschiede der deutschen Nasen Antworten

Das würde mich auch mal interessieren

Gruß Jürgen

Axel Offline

NOHAB-Chefmeister

Beiträge: 315

13.05.2012 23:33
#3 RE: Unterschiede der deutschen Nasen Antworten

Ich möchte Euch hier mal ein paar Unterschiede auflisten,

1. Bahnräumer kastriert: weil zu breit für D und zu spitz für D weil,
Verletzungsgefahr beim kuppeln von 2 My's für das Personal!
Komisch nur, dass das in anderen Ländern wie DK, S und Norwegen keinen
Interessiert!
2. Haltegriffe auf der Nase unterhalb der Fenster- nachträglich von
Werkstatt in HDL angebaut
3. Wegfall aller Rangierplattformen und Haltegriffe an den Führerstandenden
4. Einbau von deutschem Funk und PZB
5. Handstangen zum Einstieg in den Führerraum wurden um einige
mm nach innen versetzt
6. Bei einigen Loks wurde die Nasentür verspachtelt, bzw. zugeschweißt.
7. viel mehr fällt mir jetzt nicht ein, oder wurden die Lokführer Sitze
von Bramshey auch neu eingebaut?
8. Micha kann darauf Antworten geben!

Gruß Axel

NOHAB-Pappi Offline

Prof. Dr. NOHAB

Beiträge: 2.386

14.05.2012 08:01
#4 RE: Unterschiede der deutschen Nasen Antworten

Hallo,
zu Punkt 1 müßt ihr nur mal bei Wikipedia unter "Berner Raum" schauen.
Nachdem Bern nicht in Scandinavien liegt, wirds dort nicht gelten.
Grüßli vom Pappi

Mopi Offline

NOHAB-Lehrling

Beiträge: 17

15.05.2012 12:14
#5 RE: Unterschiede der deutschen Nasen Antworten

Es gehört nicht unbedingt zu der deutsche Zulassung, aber:
- erhöhte Haftung? ("Bolt On Adhesion" Kiste)
- Shunt und seriell-paralell Umschaltung durch die Deuta-Elektronik?

Mopi
NOHAB-GM, Budapest

Axel Offline

NOHAB-Chefmeister

Beiträge: 315

15.05.2012 20:26
#6 RE: Unterschiede der deutschen Nasen Antworten

Erhöhte Haftung? DSB My's sind 110 to und unsere nur 102,5 to
schwer.
Und die BOA Anlage, haben nur 1125 und 1142 bekommen,
schade eigentlich, ist ne super Sache!

Gruß Axel
Nohab GM
Deutschland

NOHAB-Pappi Offline

Prof. Dr. NOHAB

Beiträge: 2.386

15.05.2012 21:12
#7 RE: Unterschiede der deutschen Nasen Antworten

Hallo Axel,

was bitte ist BOA ?
Es gibt auch einfache Menschen, die das nicht verstehen !
Mach mal bitte. Danke.

Pappi

Framasi Offline

NOHAB-Chefmeister


Beiträge: 830

15.05.2012 21:47
#8 RE: Unterschiede der deutschen Nasen Antworten

Hallo Pappi,

das steht doch schon oben: Bolt on adhesion.

Und jetzt sag nicht, dass Franken kein Englisch können! Adhesion wirst Du schon übersetzt kriegen...

Es ist die Schleuderschutzeinrichtung, die, wie wir NOHAB-Experten ja alle wissen, nur 1125 und 1142 besitzen, weswegen sie in der Vergangenheit oft in Doppeltraktion gefahren sind.

Grüß das Göttle,
Frank

Axel Offline

NOHAB-Chefmeister

Beiträge: 315

15.05.2012 22:06
#9 RE: Unterschiede der deutschen Nasen Antworten

Ganz richtig Frank! Aber die TMY 110 der TÅGAB hat das auch.

Axel

NOHAB-Pappi Offline

Prof. Dr. NOHAB

Beiträge: 2.386

15.05.2012 22:53
#10 RE: Unterschiede der deutschen Nasen Antworten

Dank an alle Außerirdischen Kohlköppe
Technisches Englisch ist eben ganz was anderes als Essenundtrinkenbestellenglisch
Und dumme Fragen sollten auch erlaubt sein. Es hilft sicher auch anderen, die sich nicht fragen trauen, es aber auch nicht wissen.

Grüßli aus dem Berner Raum, oder habt ihr nur Birne verstanden ?

Mekkanese Offline

NOHAB-Chefmeister


Beiträge: 147

15.05.2012 23:49
#11 RE: Unterschiede der deutschen Nasen Antworten

Hallo,
es freut mich ein offensichtlich sehr interessantes Thema für das neue Allgemein-Forum gefunden zu haben und es reges Interesse zu geben scheint.
Um aber mal auf die ursprüngliche Fragestellung zurückzukehren und dem Hinweis zum 'Berner Raum' folgt (danke Pappi) ,
kommt man zwangsläufig zur 'Technische Einheit im Eisenbahnwesen'.
Einem (lt. Wikipedia in Bern) geschlossenem Staatsvertrag, dem (Zitat Wiki) "Länder wie z.B. ...Dänemark, ..., Luxemburg, Norwegen ..." beigetreten sind.
Also Länder in denen unsere Rundnasen heimisch sind, scheint die [DB] ihre,typisch übergenaue eigene Auslegung gefunden zu haben.
Schade, mir gefallen die geschlossenen Räumer besser.
Trotzdem danke für die Zusätzlichen Infos!
Ich denke das wollte nicht nur ich wissen.

Grüße Uwe

Framasi Offline

NOHAB-Chefmeister


Beiträge: 830

16.05.2012 00:07
#12 RE: Unterschiede der deutschen Nasen Antworten

Hi Uwe,

wenn Du Dir den Berner Raum mal angesehen hast, wirst Du feststellen, dass er sich auf den Raum zwischen Puffer und Kupplung bezieht.

Der DSB-Schneepflug hat seine Spitze aber da, wo die Kupplung sitzt. Der Raum müsste also frei sein.

Vermutlich ging es dem EBA eher um die Gefahr, die von dieser Spitze allgemein ausging. Weil spitz.

Vielleicht waren die tausenden unnötiger Rangieropfer in Dänemark Auslöser dieser Regelung....

Jedenfalls machen die unterschiedlichen Vorschriften eine europäische Harmonisierung bei der Zulassung von Lokomotiven nicht gerade einfacher.

Frank

Mekkanese Offline

NOHAB-Chefmeister


Beiträge: 147

16.05.2012 01:00
#13 RE: Unterschiede der deutschen Nasen Antworten

Danke Frank,

Ich hab mir das schon nach meiner Frage und den Hinweisen schon sehr genau angesehen,
ich wusste nicht das es eben schon Rangieropfer gab, wegen der Spitze!
Sollte das so sein nehme ich meine Kritik zurück.

Trotzdem gefallen mir die DSB Räumer aber besser, optisch zumindest.

Nagut, dieser Punkt war nur ein vorgeschobener Grund meiner Frage,
ich dachte das diese Frage eben von 'Allgemeinen Interesse' war
und eben ein gutes echtes Eröffnungsthema für das neue Forum wäre.

Und wie ich sehe habe ich schon mal einen Nerv getroffen, mal sehen was mir noch so einfällt.

In dem Punkt um die Harmonisierung gebe ich Dir aber 100% Recht!

Grüße aus dem deutschen NoHAB Mekka
Uwe

nohab Offline

NOHAB-Chefmeister

Beiträge: 481

16.05.2012 07:20
#14 RE: Unterschiede der deutschen Nasen Antworten

Ich glaube Frank hatte eher den Ironiemodus eingeschaltet. Meines wissens gab es in Dänemark keine Unfälle wegen der Spitze. So weit geht die ja auch gar nicht vor. Warum hat das EBA nicht auch den Kupplungshaken entfernt? An dem könnte man auch hängen bleiben!

Gruß,
Ulf

Framasi Offline

NOHAB-Chefmeister


Beiträge: 830

16.05.2012 08:35
#15 RE: Unterschiede der deutschen Nasen Antworten

Hi Uwe,

Ulf hat recht. Die tausenden Rangieropfer waren nicht ernst gemeint.

Übrigens sind Loks immer dann am sichersten, wenn sie abgestellt werden und nicht fahren!

Da haben wir nochmal Glück gehabt, dass das dem EBA nicht eingefallen ist.

Frank

 Sprung  
NOHAB-GM
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz