Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
NOHAB-GM
Zurück zur Rundnasen-Homepage
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 2.892 mal aufgerufen
 NOHABs im Modell
Seiten 1 | 2
TMX_104 Offline

NOHAB-Chefmeister


Beiträge: 728

27.07.2014 08:41
Es tut sich was bei NMJ antworten

https://www.facebook.com/NMJAS



Zuerst kommen die Di3.626 und 627, sowie die SNCB 54. In der zweiten Auslieferungsserie im September kommen dann die rot/schwarze My sowie die CFL 1600er.

Gruß

Wolfgang

Centrino Offline

NOHAB-Chefmeister

Beiträge: 115

27.07.2014 11:25
#2 RE: Es tut sich was bei NMJ antworten

Und wann kommen die anderen Di3-Versionen? In dem Fall wären das glaube ich die 621 und die 615.
Schönen Sonntag - Martin

NOHAB-Pappi Offline

Prof. Dr. NOHAB

Beiträge: 2.386

27.07.2014 14:35
#3 RE: Es tut sich was bei NMJ antworten

Hallo Martin, Centrino

langsam, langsam, das NMJ Team macht, was möglich und sinnvoll ist.
Rom wurde auch nicht an einem Tag von der Wölfin gesäugt !
Es wurden 8 komplett neue Formen hergestellt, um endlich einmal für jeden Käufer bezahlbare und qualitativ sehr gute NOHAB's zu produzieren !!!
Dabei haben sehr viel Freunde intensiv dazugeholfen, damit dieses Projekt zustande kommen konnte.

Ich kann es auch nicht erwarten, alle neuen Varianten in meine Sammlung aufzunehmen.
Aber es kütt wat kütt.

Grüße vom Pappi

Centrino Offline

NOHAB-Chefmeister

Beiträge: 115

27.07.2014 15:44
#4 RE: Es tut sich was bei NMJ antworten

nein nein, ich hab auch keine Eile. Oder doch? :-D Nein, ich kann's nur einfach kaum erwarten. Hatte mich Ende Mai mit Finn Moe unterhalten. Da meinte er die Loks kommen Ende Juli. Es gab wohl noch paar Qualitätsprobleme zwischendurch. Und da dachte ich jetzt, es kommen gleich alle. Aber jut, so lange meine 615 zu Weihnachten auf dem Tisch steht, ist mir das wurscht :-)

NOHAB-Pappi Offline

Prof. Dr. NOHAB

Beiträge: 2.386

08.09.2014 19:36
#5 RE: Es tut sich was bei NMJ antworten

In Odense waren doch noch 4 Rundnasen mehr zu sehen

Angefügte Bilder:
2014.09.07-08 008_1500.jpg  
Betulaceae Offline

NOHAB-Anfänger


Beiträge: 8

17.09.2014 15:06
#6 RE: Es tut sich was bei NMJ antworten

Moin,
die Modelle hab ich Odense gar nicht gesehen, Schade eigentlich.

Hat denn schon jemand eines und kann hier berichten?
Die 3.626 in DC-analog scheint ja schon ausverkauft.

Kennt jemand den Sound, den die Sound-Loks bekommen werden?
Ist der von Esu auf Basis des aktuellen 567er Projektes,
oder ist das Projekt komplett selbst angemixt?

Neugierige Grüße

Birk

Luc Offline

NOHAB-Chefmeister

Beiträge: 363

17.09.2014 21:24
#7 RE: Es tut sich was bei NMJ antworten

Hallo Birk,

ich habe mir eine Di3.627 von NMJ aus Odense mitgebracht und heute den 21-poligen ESU-Decoder bekommen.
Ich mache die Lok bis zum Wochenende fertig und kann Dir dann über die Fahr-Eigenschaften ein paar Angaben machen.
Schon jetzt kann ich aber sagen, das dieses Modell sehr gut gearbeitet und super durchdacht ist.
Außer die 4 Spiegel sind alle Teile dran, also kein lästiges Herumärgern mit Scheibenwischer, Griffstangen usw. wie z.B. bei den Heljan-oder Roco-Loks.
Die Lok ist auf Sound vorbereitet, heißt es ist schon von Haus aus ein Lautsprecher verbaut
und Du musst nur den Sound-Decoder einstecken. Die Lok ist im Vergleich zu Märklin und Heljan recht leicht.
Ich bin gespannt wie sie um die Kurven kommt. Mehr dazu später.

Viele Grüße

André

TMX_104 Offline

NOHAB-Chefmeister


Beiträge: 728

18.09.2014 07:00
#8 RE: Es tut sich was bei NMJ antworten

Hallo,

die NMJ-Modelle sind sehr gut gelungen und haben hervorragende Fahreigenschaften im Analogbetrieb. Digitaldecoder habe ich noch keine eingabaut. Hat jemand den Sound des Di3-Horns als wmv-Datei zum Einbauen in einen Sounddecoder?

Gruß

Wolfgang

Betulaceae Offline

NOHAB-Anfänger


Beiträge: 8

18.09.2014 09:40
#9 RE: Es tut sich was bei NMJ antworten

Moin,
dann bin ich gespannt auf die ersten ErFAHRungen.
Optisch macht das Modell ja echt einen Top-Eindruck.
Die Kurvengängigkeit ist mir auch sehr wichtig,
im unterirdischen Bereich habe ich reichlich Kurven mit 360 mm Radius verbauen müssen.
Und ich bin auf den Sound gespannt, 35,- Mehrkosten zur Nachrüstung mit eigenem Esu-Sound
müssen sich erstmal lohnen.

Gruß
Birk

Centrino Offline

NOHAB-Chefmeister

Beiträge: 115

18.09.2014 10:14
#10 RE: Es tut sich was bei NMJ antworten

Also wenn ich das richtig verstanden habe, ist auf dem ab Werk verbauten ESU Dekoder der ganz normale NoHAB Sound von ESU drauf. Das einzige was wohl geändert wird sind die Einstellungen zum Licht. Also sämtliche Lichtkonfigurationen sind dann gleich vorhanden, was man beim selber einbau erst noch nachholen müsste. Aber wenn man etwas Plan von dem Dekoder-Zeugs hat ist das auch kein Problem.
Was mich interessiert, sind die zwei Lautsprecher gleich fertig verkabelt? Was passiert mit dem Lautsprecher der am Dekoder schon dabei ist? Einfach abschneiden??? Oder sind das dann die zwei Drähte die ich irgendwo in der Lok anschließen muss?
Kann man die Spitzenlampen getrennt von einander schalten, oder wurde da eine Leiterbahn verwendet?

Freue mich schon wahnsinnig auf meine beiden Di3 (615, 621)
Gruß Martin

Luc Offline

NOHAB-Chefmeister

Beiträge: 363

18.09.2014 13:20
#11 RE: Es tut sich was bei NMJ antworten

Hallo Martin,

also ab Werk ist kein Decoder verbaut. Ich habe einen 21-poligen ESU ohne Sound verbaut.
Die/ der Lautsprechen sind schon in der Lok verkabelt. Wie das mit dem Sounddecoder dann funktioniert,
kann Dir sicher unser Sound-Experte am Wochenende mitteilen. Ich kenne die Decoder auch nur mit angelötetem Lautsprecher.
Die Di3 verfügt über mehrere Lichtfunktionen (LED). Auf -und Abblendlicht des großen Hauptscheinwerfers, unabhängig von der Fahrtrichtung und Führerstandbeleuchtung.
Die Lok fährt butterweich und das im Vergleich geringere Gewicht, schneit nicht wirklich ein Problem zu sein.

Bis dahin

André

Angefügte Bilder:
NMJ 1950.jpg   NMJ 1953.jpg   NMJ 1959.jpg   NMJ 1969.jpg   NMJ 1978.jpg   NMJ 1972.jpg  
Betulaceae Offline

NOHAB-Anfänger


Beiträge: 8

19.09.2014 08:31
#12 RE: Es tut sich was bei NMJ antworten

Moin,
hat denn schon jemand die Di3 mal durch den 360 mm Radius gequält?
Wäre euch echt dankbar für den Versuch,
wollte heute in Bremen mal bei Lippe vorbeischauen, mal sehen ob ich der soundlosen widerstehen kann.
Decoder mit den gemappten Lichtfunktionen hat sie ja eh drin, da könnte ich für den Sound dann "abschreiben".

Den Lautsprecher am Decoder einfach mit Kabeln abschneiden, beim 21-poligen Decoder läuft der Lautsprecher über die Schnittstelle,
der Decoder kann das, die Lok scheinbar auch, somit ist der mitgelieferte nur zum testen quasi.

Auf den Bildern sieht die Lok schon verdammt gut aus, etwas schade sind die durchscheinenden Anbauteile.

Gruß
Birk

Ps: Noch eine Frage: Welcher Unterschied besteht zwischen den Modellen der Di3.626 und 627, der einen Preisunterschied von ca. 4 Euro verursacht?
Die andere Nummer wirds ja nicht sein ;-)

Luc Offline

NOHAB-Chefmeister

Beiträge: 363

19.09.2014 11:30
#13 RE: Es tut sich was bei NMJ antworten

Moin Birk,

da ich nur eine kleine Anlage habe, auf der ich AC und DC unterbringen musste,
fahre ich eigentlich nur die engsten Bögen.
Das macht sie aber sehr gut!

Gruß André

TMX_104 Offline

NOHAB-Chefmeister


Beiträge: 728

20.09.2014 17:18
#14 RE: Es tut sich was bei NMJ antworten

Hi Birk und André,

ich habe heute einen ESU-4.0-Sounddecoder eingebaut. Der Sound funktioniert hervorragend. Da ich keine Original-Sounddateien der NSB Di3 habe, musste ich ein anderes Signalhorn und einen anderen Hilfsdiesel einfügen (Signalhorn: Ludmilla Signalhorn 2 und Hilfsdiesel der JW-HiDi der ÖBB 2043). Probleme habe ich nur mit dem Licht. In Fahrtrichtung vorwärts brennen jeweils nur 2 Lichter. Die Rücklichter brennen nicht. Das bedeutet, dass ich die Lichtfunktionen ausgiebig austesten muß und das ist sehr zeitaufwendig.

Zu den Fahreigenschaften: Die engen Bögen auf meiner Lokalbahn durchfährt die NMJ-NOHAB problemlos.

Gruß

Wolfgang

Centrino Offline

NOHAB-Chefmeister

Beiträge: 115

20.09.2014 17:45
#15 RE: Es tut sich was bei NMJ antworten

Hi Wolfgang,

das klingt ja schonmal super. Wenn du Erfolge im Bezug auf das Licht erzielst, kannst du uns das dann mitteilen? Wäre super! :-)

Wie genau pfeift denn eine Di3? Wenn jemand ein passendes Video oder eine Sound-Datei hätte kann ich die in die ESU Datei einbinden :-) (natürlich dann für alle)

Liebe Grüße, Martin

TMX_104 Offline

NOHAB-Chefmeister


Beiträge: 728

21.09.2014 07:41
#16 RE: Es tut sich was bei NMJ antworten

Hallo Martin,

das NMJ-Modell der Di3.626 hat noch das "alte" Signalhorn, ähnlich wie die Di3.602. Ich habe das zwar auf einem gekauften Video. Das kann ich aber nicht ins Forum einbauen. Wenn ich im Netz etwas finde, stelle ich den Link ein.

Viele Grüße

Wolfgang

TMX_104 Offline

NOHAB-Chefmeister


Beiträge: 728

21.09.2014 14:03
#17 RE: Es tut sich was bei NMJ antworten

So, ich habe jetzt noch etwas gebastelt und nur noch ein Problem: Die Rücklichter der Di3 sind weiß und nicht rot (ist auch im Analogbetrieb so). Für alle, die Interesse haben, sind anbei meine Decoderfunktionen:

NMJ – Di3.626 – Soundlok – Funktionszuordnung 21.09.2014
F0 2-Lichtspitzensignal vorne/hinten
F1 Motor an/aus
F2 Signalhorn (ESU „Ludmilla 2“)
F3 Refelktor kurze Seite (rechts) -> AUX1 [1]
F4 Reflektor lange Seite (links) -> AUX2 [2]
F5 Kompressor
F6 Rangiergang
F7 Kurvenquietschen
F8 Führerstandsbeleuchtung kurze Seite (rechts) -> AUX3
F9 Führerstandsbeleuchtung lange Seite (links) -> AUX4
F10 Schaffnerpfiff
F11 Ankuppen
F12 Sand
F13 Abhängen
F14 Heizdiesel (darf nur in Verbindung mit Hauptdiesel laufen, wegen Kühlung)
F15 Luft
F16 Führerhaustüre auf/zu
F17 Schienenstöße
F18 Kühlerventilatoren
F19 Dieselmotor: Drehzahl auf
F20 Dieselmotor: Drehzahl ab
F21
F22 Weichenquietschen

Gruß

Wolfgang

Centrino Offline

NOHAB-Chefmeister

Beiträge: 115

21.09.2014 14:11
#18 RE: Es tut sich was bei NMJ antworten

Was hast du jetzt verstellt wegen dem Licht auf der Nase? An welchen CV Werten liegt das?
Was ist der Reflektor?
Und wie hast du das mit den beiden AUX Anschlüssen für die Führerstandsbeleuchtung gemacht? Funktionieren die einfach über die Pins, oder muss man da noch was rumlöten?

fragen über fragen... :-D

TMX_104 Offline

NOHAB-Chefmeister


Beiträge: 728

21.09.2014 14:18
#19 RE: Es tut sich was bei NMJ antworten

Hallo Centrino,

die Einstellungen waren alle schon auf der Platine vorhanden. Ich musste nur alles austesten und die Funktionen dem Decoder zuordnen (mit dem ESU-Lokprogrammer). Die Bezeichnung "Reflektor" ist in meiner 2. Heimat (CZ bzw. SK)und auch in Ungarn die Bezeichnung für die Fernlichtfunktion beim 3. Spitzenlicht. Das 3. Spitzenlicht ist im Normalbetrieb nur schwach beleuchtet und da kommt das Fernlicht gut zur Geltung.

Gruß

Wolfgang

Centrino Offline

NOHAB-Chefmeister

Beiträge: 115

21.09.2014 14:23
#20 RE: Es tut sich was bei NMJ antworten

Achso :-)
Das klingt ja insgesamt schonmal gut. Das heißt also Lok kaufen, Decoder reinstecken, programmieren und fertig.

TMX_104 Offline

NOHAB-Chefmeister


Beiträge: 728

21.09.2014 14:25
#21 RE: Es tut sich was bei NMJ antworten

Ganz genau.Programmieraufwand wenn man weiß wie alles funktioniert ca. 1/2 Stunde.

Betulaceae Offline

NOHAB-Anfänger


Beiträge: 8

28.10.2014 07:32
#22 RE: Es tut sich was bei NMJ antworten

Moin,
habe mein Modell gestern in Betrieb genommen,
leider habe ich einige Probleme.
Zum einen bockt der Schleifer die Lok auf jeder Weiche auf,
in langsamer Fahrt bleibt sie so jedesmal hängen.
Mal sehen ob ich einen flacheren Schleifer finde,
den Gtriebeboden möchte ich bei einer 350,- Lok nicht auffräsen.
Hat von euch da schon jemand Erfahrungen mit,
oder bin ich hier der einzige "Pickelbahner"?

Desweiteren lässt die Zugkraft arg zu wünschen übrig,
die Lok bekommt nichtmal einen 8-Wagen Holzzug zuverlässig meine 2 %-Steigungen hoch,
und das liegt nicht an mangelndem Gewicht, meine Roco-Nohabs wiegen nicht wirklich mehr,
schleppen aber Güterzüge von mehr als 4 m Länge problemlos die Steigungen hoch.

Ich will die Lok eigentlich nicht zurückgeben,
denn optisch ist sie absolut hervorragend,
die Fahreigenschaften sind auch prima.

Grüße
Birk

Centrino Offline

NOHAB-Chefmeister

Beiträge: 115

08.11.2014 09:48
#23 RE: Es tut sich was bei NMJ antworten

Hi Leute,

die Di3 615 macht Fortschritte: https://www.facebook.com/NMJAS/photos/pc...?type=1&theater

Hatte die 615 nicht nur ein oberes Spitzenlicht? Auf der Nase der Seite 1 hatte man das meines Wissens nach weggemacht.

(Tante edit: Da sind 3 Bilder zu sehen)

Betulaceae Offline

NOHAB-Anfänger


Beiträge: 8

18.11.2014 07:57
#24 RE: Es tut sich was bei NMJ antworten

Moin,
ich habe gestern die Nachricht von NMJ bekommen,
"Das Modell wäre für solche Einsätze nicht geeignet!"
Welche Einsätze bitteschön?
AC-Weichen stellen ein unüberwindbares Hindernis dar?
Für welche Einsätze ist das Modell denn gedacht?
Weichenlose Kreisanlage ohne Steigung mit Kurzzügen?
Für die Vitrine hätte man sich Motor und Sound sparen können.
Echt Schade, denn optisch ist das Modell ein richtiger Leckerbissen.

Bewährt sich euer Modell denn im Einsatz?
Oder steht es doch nur in der Vitrine rum? ;-)
Meine kommt jedenfalls nichtmehr zu mir zurück.

Grüße
Birk

TMX_104 Offline

NOHAB-Chefmeister


Beiträge: 728

18.11.2014 11:41
#25 RE: Es tut sich was bei NMJ antworten

Hallo Birk,

meine NMJ-NOHABs in DC-digital laufen hervorragend und haben vor allem eine sehr gute Stromabnahme, wesentlich besser als die Roco-Loks. Die Zugkraft auf meiner Bergstrecke ist allerdings geringer als bei den Roco-Nasen.

Gruß

Wolfgang

Seiten 1 | 2
 Sprung  
NOHAB-GM
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen