Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
NOHAB-GM
Zurück zur Rundnasen-Homepage
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 556 mal aufgerufen
 News
NOHAB-Pappi Offline

Prof. Dr. NOHAB

Beiträge: 2.386

24.12.2014 22:03
Ungarn GM - Gruppe Antworten

Sehr geehrte Freunde,

Wieder nähert sich ein Jahr dem Ende, welches neben viel Arbeit auch viele besondere Erlebnisse gebracht hat.

In 2014 war unsere Lokomotive das ganze Jahr über im Einsatz - im Hintergrund hat dies sowohl von uns, als auch von unserem Betriebspartner MTMG Zrt. sehr viel an Zeit und Energie gefordert. Um so mehr spektakulär waren aber die Ergebnisse, die sich aus dem Betrieb ergeben haben: unsere Lok war das ganze Jahr über ohne nennenswerte Störungen vor längeren oder kürzeren Güterzügen zu sehen, vor allem im Raum von Győr, Gönyű, Nyergesújfalu und Várpalota. Endlich konnten wir ein altes Versprechen einlösen, und über die geplanten Einsätze der Lokomotive regelmäßig im voraus berichten - hoffentlich zur großen Freude der Fotografen und aller Eisenbahnfreunde, die die Lok im täglichen Betrieb erleben möchten. Wir arbeiten schon an der Einrichtug eines Überwachungssystems der Lokomotive, welches in Zukunft ermöglichen wird, die aktuelle Position des Fahrzeugs genau zu verfolgen.

Dank dem zuverlässigen Betrieb unserer Lok konnten wir dieses Jahr mehr von unserer Zeit und Arbeit dem Wiederaufbau der ehemaligen M61-002
widmen; zweifelsohne ein langer Prozess, der fast zehn Jahre auf sich warten ließ. Die Arbeiten begrenzen sich zunächst auf die Aufarbeitung
des Lokkastens, jedoch ist die Beschaffung wichtiger Teile von Antrieb und Steuerung aus internationalen Quellen auch im Anlauf.

In 2014 waren wir gleich mehrere Male zu Gast im Eisenbahnhistorischen Park: im Frühjahr nahmen wir an der Oldtimer-Ausstellung Teil, im Sommer
haben wir uns der Langen Nacht der Museen angeschlossen, und zum Jahresausklang war unsere Lok auch am Wurstfestival zu sehen. Nach fast
anderthalb Jahrzehnten konnte die 010 wieder ihr ehemaliges Heimdepot Tapolca besuchen: im Juli gesellte sich die Lok zu anderen Exponaten am
Tag des Eisenbahners, und im September verkehrte endlich auch der Gedenkzug, mit dem wir neben der bei Badacsonylábdihegy in 1999 verunglückten M61-004 auch mehreren Lokführern gedenkt haben, die bedeutend zum Erfolg unserer Bemühungen beigetragen haben, aber die Heimkehr der 010 nicht mehr erleben konnten. Der Sonderzug, der auch einen außergewöhnlichen Abstecher nach Zalahaláp gemacht hat, wird von vielen Eisenbahnfreunden als das bedeutendste NOHAB-Ereignis der letzten Jahre in Erinnerung behalten.

Von einheimischen Steuerzahlern erhielten wir dieses Jahr HUF 1530023 (etwa EUR 4900) an Einkommenssteuer-Spenden. Dieser Beitrag wird seit
Jahren auch von gelegentlichen oder regelmäßigen Spenden unserer Unterstützer ergänzt. An dieser Stelle möchten wir uns für all diese
Unterstützung wieder bedanken - wie auch für die freiwillige Arbeit, die den zuverlässigen Betrieb der 618 010 und den anlaufenden Wiederaufbau
der ehemaligen M61-002 ermöglicht hat. Wir hoffen, dass unsere diesjährigen Ergebnisse und die besonderen Ereignisse wieder gezeigt
haben, dass unsere Bemühungen der weiteren Unterstützung würdig sind, die, sei es mit finanzieller Hilfe oder mit freiwilliger Arbeit,
unerläßlich für den Fortbestand des von uns bewahrten technischen Erbes ist.

Mit dem angefügten Bild der nunmehr 60 Jahre alten Vorführlok aus Amerika wünschen wir Euch allen gesegnete, friedliche Weihnachten und
ein glückliches und erfolgreiches neues 2015.

Sollte das angefügte Bild nicht mit dieser Nachricht ankommen, kann es auch von dieser Adresse heruntergeladen werden:

http://nohab-gm.com/pix/ngmgreetings2014.jpg

Mit freundlichen Grüßen,
NOHAB-GM Stiftung

HU 1604 »»
 Sprung  
NOHAB-GM
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz