Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
NOHAB-GM
Zurück zur Rundnasen-Homepage
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 688 mal aufgerufen
 News
nohbi Offline

NOHAB-Chefmeister

Beiträge: 597

20.09.2014 22:10
Neuer Ungarn Bericht ist online Antworten

Hallo,

Unser NOHAB Pappi war am 13.09.2014 in Ungarn bei der Sonderfahrt mit M61 010 zum Gedenken an den Unfall mit M61 004 vor 15 Jahren.
Einen schönen Bilderbericht könnt ihr nun unter
http://nohab-gm.de/ungarn/M61004/M61004.php
lesen.

Grüsse
Armand

NOHAB-Fan Magdeburg Offline

NOHAB-Chefmeister


Beiträge: 307

22.09.2014 21:27
#2 RE: Neuer Ungarn Bericht ist online Antworten

Vielen Dank für diesen wunderbaren Bericht von unserem NOHAB-Pappi.

MfG NOHAB-Fan Magdeburg

NOHAB-Pappi Offline

Prof. Dr. NOHAB

Beiträge: 2.386

22.09.2014 21:46
#3 RE: Neuer Ungarn Bericht ist online Antworten

leider mußte der Bericht aktuell etwas entschärft werden , weil ...

Frank Neuwald ( gelöscht )
Beiträge:

22.09.2014 23:54
#4 RE: Neuer Ungarn Bericht ist online Antworten

Weil WAS ?!
Ansonsten tolles Gesülze.
Irreparable Schäden gibt es an einer Maschine nicht!
Was kaputt ist, wird neu gebaut oder aus dem Lager geholt und eingebaut.
Eine Lok ist KEIN Mensch, das ist Metall/Eisen und was weiss ich.
Und wenn sowas gegen einen Baum fährt - na und?
Natürlich ist es traurig, wenn das Personal dadurch zu Schaden kommt.
Aber das passierte früher jeden Tag - und niemand jammert um eine Lok.
Was glaubt ihr, wieviele Di 3 (NICHT NOHAB's - NOHAB hiess die Herstellerfirma. Wie oft soll ich das noch sagen? Kein Mensch schreibt
'Krauss-Maffei', wenn er von einer V 200 spricht) früher durch Naturgewalt zu Schaden kamen ?
Dann wurden sie halt nach Trollhättan (so heisst die Stadt) in die Werkstatt (die hiess NOHAB) geschafft und wieder instandgesetzt.
Das ging ganz einfach damals mit den Rundnasen - genau wie heute mit den 'modernen' Loks.
Denn: sie wurden/werden GEBRAUCHT !
Maschinen wurden - und werden - NICHT zum fotografieren hergestellt.
Sondern zum arbeiten!
Was ich sagen/schreiben will: viele Lokführer sind weiland durch Naturgewalten in NO ums Leben (ihr eigenes!) gekommen -
und keinen hat das gekümmert!
Und jetzt wird so ein Trara in Ungarn gemacht vom NOHAB-Pappi (der Name ist schon ein Witz) ?
Denkt mal an früher - als es noch richtige Eisenbahner gab - gibt es HIER welche in diesem Forum?
Vali

Centrino Offline

NOHAB-Chefmeister

Beiträge: 115

23.09.2014 07:24
#5 RE: Neuer Ungarn Bericht ist online Antworten

Booaaaar, was ist denn hier los? Seid ihr noch ganz dicht? Leute, entschuldigt meinen Ausdruck. Aber irgendwie bin ich gerade etwas enttäuscht. Es geht doch hier nicht darum, diverse Dinge hoch zu spielen oder auszuwerten. Das ganze hier ist eine Gemeinschaft von Leuten mit dem gleichen Interesse. Der Großteil hier weiß das die Lok nicht Nohab heißt, sondern die Firma. Na und? Es hat sich aber nunmal so eingebürgert, worin ich persönlich kein Problem sehe. Viele andere anscheinend auch nicht... Jeder Unfall ist schlimm. Ich bin selbst Lokführer. Man muss es nichtmal erlebt haben um zu wissen wie das wohl sein muss. Einfach schlimm!
Auch den Begriff Nohab-Pappi find ich nicht schlimm, im Gegenteil. Einer der wenigen Fans die mit Herz dabei sind und sich es leisten können, ihr Hobby auszuleben. Na ist doch toll:)
Ach, man kann alle Schäden reparieren? Das fetzt ja. Am besten gleich bei der DB bewerben. Da kann man ja aus Schrott doch noch etwas zaubern;) klar sind es eben NUR Maschinen. Verschleiß, Unfälle... Das ist eben so und bleibt leider nicht aus. Ein Auto ist bei mir kein Gebrauchsgegenstand. Mein 4-rädriger dicker Freund gehört zur Familie. Letztes Jahr ist mir so ein Horst ungebremst in den Arsch gefahren. Wer hat gelitten? ICH! Den meisten hier geht es mit den Nasen-Loks genauso. Einfach weil sie ein bisschen anders sind, keine Langweiler Muchten von der Stange, weil sie etwas anders klingen als unser 4takt- Brei. Aber das kann man doch niemandem zum Vorwurf machen? Jeder sollte sein Hobby so leben wie es ihm gefällt. So lange man sich dabei wohl fühlt ist es doch ok. Und das bisschen Verrückte von einigen macht es doch erst Interessant und herzlich:)

Also Freunde, alles verstanden? :)))

Frank Neuwald ( gelöscht )
Beiträge:

23.09.2014 14:05
#6 RE: Neuer Ungarn Bericht ist online Antworten

Hallo, Centrino.
Kannst Du Deinen Text bitte mal ins deutsche übersetzen?
Und ansonsten beenden wir das ganze hiermit, ok?
Es ist natürlich lobenswert, was die Fans und Eisenbahner in Ungarn geboten haben.
Und auch in anderen Ländern gibt es Herzblut für die Rundnasen (beinahe hätte ich 'NOHAB' geschrieben hihi).
NUR deswegen gibt es dieses Forum!
Aber bitte sachlich bleiben (und verständliche Aussprache).
Wir alle hier sind verrückt nach diesen Teilen - ODER ???
Frank Neuwald

Ledier52 Offline

NOHAB-Chefmeister

Beiträge: 111

23.09.2014 16:35
#7 RE: Neuer Ungarn Bericht ist online Antworten

Sehr geehrter Herr Neuwald,
jedem Recht getan ist eine Kunst die keiner kann.
Es wäre meiner Meinung nach wünschenswert, wenn Sie
soviel Toleranz aufbringen könnten und akzeptieren,
dass nicht jeder Forumsteilnehmer für Ihre Meinungsäußerungen
volles Verständnis hat.
Ja richtig,sachlich bleiben ist auch mir dabei sehr wichtig.

Mit freundlichen Grüßen
Harald

TMX_104 Offline

NOHAB-Chefmeister


Beiträge: 728

23.09.2014 19:15
#8 RE: Neuer Ungarn Bericht ist online Antworten

Hi,

Harald hat recht
und damit sollten wir jede weitere Diskussion zu diesem Thema einstellen. Und die kurze Bemerkung von Klaus (NOHAB-Pappi) können nur die "Alt-Ungarn" verstehen, die in den neunziger Jahren des letzten Jahrhunderts den Planeinsatz der M61 und die Politik der MÁV zu diesen Loks genau kennen.

Gruß

Wolfgang

 Sprung  
NOHAB-GM
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz