Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
NOHAB-GM
Zurück zur Rundnasen-Homepage
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 1.564 mal aufgerufen
 News
Seiten 1 | 2
NOHAB-Pappi Offline

Prof. Dr. NOHAB

Beiträge: 2.342

24.12.2015 18:27
GM Gruppe Ungarn antworten

Sehr geehrte Freunde,

Wieder nähert sich ein Jahr dem Ende, wieder voller erinnerungswerter Ereignisse und Ergebnisse, die mitunter auch unsere Zukunft bestimmen werden.

Unsere Lok, die 618 010 war auch in 2015 oft vor Güterzügen oder auch gelegentlich als Schiebelok bei Oberleitungsreparaturen zu sehen.
Weiterhin konnten wir auch dem Versprechen gerecht werden, die zu erwartenden Einsätze der Lokomotive im voraus anzukündigen. Die Einnahmen dieser Einsätze dienten auch dieses Jahr zur Erhaltung und zu fortfahrenden Reparaturen der 010 und der 002. Auch unser Vorrat an Ersatzteilen wurde wieder ergänzt, und die umfassende Aufarbeitung der als leeren Lokkasten gekauften 002 konnte ebenfalls bedeutend voranschreiten. Hunderte von Arbeitsstunden wurden dieses Jahr in die Restaurierung unserer Fahrzeuge, besonders der 002, investiert, woran sich viele Freiwillige das ganze Jahr über beteiligt haben. Zwar sind die Resultate nicht immer spektakulär, deren Beeutung lässt sich aber sehr wohl daran messen, dass wir nun nach jahrelanger Planung auch Arbeitsschritte vollenden konnten, deren Erfahrungen unser zukünftiges Vorgehen bei Wartung und Aufarbeitung bestimmen werden. Unser Dank gilt all den Freiwilligen, die mit ihrer unermüdlichen Arbeit zu diesen Ergebnissen beigetragen haben.

Das weitaus größte Ergebnis des Jahres war aber immerhin der Kauf der ehemaligen Vorführlok Di3.623, deren erfolgreiche Probefahrten in Ungarn
die Bestellung der Baureihe M61 veranlassten. Nachdem die 623 mit schweren Brandschäden im April 2014 aus dem Dienst schied, haben wir uns nahezu ein ganzes Jahr lang um die Rettung dieses historisch bedeutenden technischen Denkmals gekämpft, bis wir die Lok von der schwedischen Privatbahn TÅGAB, die uns schon zuvor mehrmals Hilfe geleistet hat, kaufen konnten. Die Organisierung der Überführungsfahrt steht kurz vor dem Abschluss, daher hoffen wir, dass die ehemalige Vorführlok Anfang 2016 zum zweiten Mal in ihrer Geschichte nach Ungarn gelangen wird, wo sie von uns in den kommenden Jahren wieder betriebsfähig aufgearbeitet wird.

Auch in 2015 nahm unsere Lokomotive an mehreren Ereignissen im Eisenbahnhistorischen Park teil, wie am Oldtimer-Show, an der Langen Nacht der Museen, und am 15-jährigen Jubiläumstreffen des Parkes. Die 618 010 hat dieses Jahr Tapolca, das ehemalige Heimdepot der ungarischen NOHABs, zweimal besucht: im Juli als Gast am Tag des Eisenbahners, und am 22.12. zur "großen Heimkehr" der einheimischen NOHABs, während deren auch der zuvor am Verkehrsmuseum ausgestellte Führerstand der 1999 verunglückten 004 an dessen neuem Standort in der namensgebenden Heimatstadt eingeweiht wurde.

Unser Sonderzug des Jahres führte über Linie 11 durch das Bakony-Gebirge, einer der schönsten Eisenbahnstrecken des Landes. Die Sonderfahrt wurde von größerer Aufmerksamkeit der Eisenbahnfreunde verfolgt, als je zuvor, was sich auch in der Rekordzahl der Fahrgäste gezeigt hat. Dieses besondere Ereignis forderte aber auch ungewöhnlich viel an Zusammenarbeit und selbstlosem Einsatz, insbesondere bei der Bewältigung der administrativen Hindernisse. An dieser Stelle danken wir wieder für all die unentbehrliche Hilfe, mit der diese Fahrt zu einem der erinnernswerten Höhepunkte des Jahres werden konnte.

Dieses Jahr erhielten wir HUF 2098519 (ca. EUR 6600) an Einkommenssteuer-Spenden von einheimischen Steuerzahlern. In Anbetracht der üblichen Höhe der Spenden der letzten Jahre ist dies eine bedeutende Summe, für welche wir uns genauso bedanken, wie auch für die regelmäßigen oder gelegentlichen Spenden unserer Unterstützer. Wir hoffen, dass dies auch ein Zeichen dafür ist, dass wir bei der Bewahrung unseres eisenbahnhistorischen Erbes einen Weg eingeschlagen haben, der von vielen als richtig anerkannt wird. Wir hoffen, dass die Ereignisse und Erfolge des Jahres wieder gezeigt haben, dass unsere Tätigkeiten, sei es mit finanzieller Hilfe oder mit freiwilliger Arbeit, der weiteren Unterstützung würdig sind.

Mit dem angefügten Bild möchten wir die "guten alten Zeiten" in Tapolca in Erinnerung rufen, und wünschen Euch allen gesegnete, friedliche
Weihnachten und ein glückliches und erfolgreiches neues 2016.

Sollte das angefügte Bild nicht mit dieser Nachricht ankommen, kann es auch von dieser Adresse heruntergeladen werden:

http://nohab-gm.com/pix/ngmgreetings2015.jpg

Mit freundlichen Grüßen,
NOHAB-GM Stiftung

ASN Offline

NOHAB-Lehrling

Beiträge: 37

08.02.2016 19:31
#2 RE: GM Gruppe Ungarn antworten

Hallo

Eine meldung von Kristinehamn:

Die Di 3.623 sind jetz unterwegs nach Ungarn! Leider weiss ich nicht wann sie in Ystad mit die fähre geht!

mfg, Allan

NOHAB-Pappi Offline

Prof. Dr. NOHAB

Beiträge: 2.342

09.02.2016 21:53
#3 RE: GM Gruppe Ungarn antworten
NOHAB-Pappi Offline

Prof. Dr. NOHAB

Beiträge: 2.342

10.02.2016 20:33
#4 RE: GM Gruppe Ungarn antworten
NOHAB-Pappi Offline

Prof. Dr. NOHAB

Beiträge: 2.342

11.02.2016 16:59
#5 RE: GM Gruppe Ungarn Neuheiten antworten

Sehr geehrte Freunde,

Uns stehen große Ereignisse bevor: nachdem wir letztes Jahr, nach langem Ringen, die in Ungarn als Vorführlok schon bekannte Di3.623 kaufen
konnten, können wir nun auch darüber berichten, dass dieses einzigartige technische Denkmal am Montag, dem 8.2. den Bahnhof Kristinehamn verlassen, und sich auf den Weg in die neue Heimat begeben hat. Zur Zeit ist die Lokomotive noch unterwegs nach Ystad, wo sie auf die Fähre
verladen werden soll - sobald uns neue Informationen über das Voranschreiten der Überstellungsfahrt und der voraussichtlichen Ankunft in Ungarn zukommen, geben wir diese schnellstens bekannt.

Mit freundlichen Grüßen,
NOHAB-GM Stiftung

NOHAB-Pappi Offline

Prof. Dr. NOHAB

Beiträge: 2.342

12.02.2016 13:54
#6 RE: GM Gruppe Ungarn Neuheiten antworten

Die Lok ist in Polen angekommen.

NOHAB-Pappi Offline

Prof. Dr. NOHAB

Beiträge: 2.342

13.02.2016 23:56
#7 RE: GM Gruppe Ungarn Neuheiten antworten

Heute um 10:40 PM

Hallo Klaus,

Die 623 soll jetzt schon auf der Fahrt sein... Offiziell hat uns noch niemand Bescheid gesagt, aber der Fahrplan wurde schon von einem
polnischen Eisenbahnfreund veröffentlicht, s. unten.

Diese Fotos zeugen auch von der laufenden Überstellungsfahrt:
https://www.facebook.com/MrPitagoras1989...688220021419229

Grüße,
Zsolt

--------------------------------------------

Dalsza trasa na godzinę 15:30

Szczecin Port Centralny SPB 15:36 Dzisiaj przelot
Choszczno 17:01 Dzisiaj przelot
Krzyż 17:51 Dzisiaj 0D 00:45
Rokietnica 19:51 Dzisiaj 0D 00:23
Poznań Franowo Pfa 21:30 Dzisiaj 0D 00:22
Jarocin 22:57 Dzisiaj 0D 00:07
Bronów 23:33 Dzisiaj 0D 00:05
Kalisz 00:10 Jutro 0D 00:07
Zduńska Wola 01:23 Jutro 0D 00:07
Retkinia 02:26 Jutro przelot
Łódź Chojny 02:32 Jutro przelot
Łódź Olechów Łob 02:44 Jutro 0D 00:10
Tomaszów Mazowiecki 03:39 Jutro 0D 00:05
Dęba Opoczyńska 04:02 Jutro 0D 00:06
Wolanów 05:01 Jutro 0D 00:23
Skarżysko-Kam. Skb 05:57 Jutro 0D 00:33
Stalowa Wola Rozwadów Towarowa 09:11 Jutro 0D 00:07
Leżajsk 10:17 Jutro przelot
Przeworsk Gorliczyna 10:49 Jutro 0D 00:07
Rzeszów Główny 11:30 Jutro przelot
Dębica 12:17 Jutro 0D 01:10
Tarnów 14:16 Jutro 0D 00:03
Bogumiłowice 14:27 Jutro 0D 00:40
Tarnów 15:17 Jutro 0D 00:03
Tarnów Filia 15:23 Jutro 0D 01:30
Bobowa 17:43 Jutro 0D 00:26
Stróże 18:20 Jutro 0D 00:05
Nowy Sącz 19:02 Jutro 0D 01:03
Muszyna 21:01 Jutro

Angefügte Bilder:
12729336_574667502707484_2367248856513706221_n.jpg  
NOHAB-Pappi Offline

Prof. Dr. NOHAB

Beiträge: 2.342

14.02.2016 22:01
#8 RE: GM Gruppe Ungarn Neuheiten antworten
NOHAB-Pappi Offline

Prof. Dr. NOHAB

Beiträge: 2.342

16.02.2016 19:09
#9 RE: GM Gruppe Ungarn, Di3 623 angekommen in Ungarn antworten

Sehr geehrte Freunde,

Mit Freude können wir berichten, dass unsere neue Lokomotive bei Hidasnémeti die Grenze zu Ungarn passiert hat. Der letzte Abschnitt der Fahrt ist noch in Vorbereitung; wir berichten über die geplanten Fahrzeiten, sobald uns weiteres bekannt ist.

Mit freundlichen Grüßen,
NOHAB-GM Stiftung

NOHAB-Pappi Offline

Prof. Dr. NOHAB

Beiträge: 2.342

16.02.2016 19:11
#10 Di3 623 in Ungarn angekommen antworten
NOHAB-Pappi Offline

Prof. Dr. NOHAB

Beiträge: 2.342

17.02.2016 06:27
#11 RE: Di3 623 in Ungarn angekommen antworten

Sehr geehrte Freunde,

Unsere neue Lokomotive wird früher als gehofft in ihr neues Zuhause ankommen können: die 618 010 geht schon am Mittwoch Morgen um 5 Uhr vom
Lokschuppen am Keleti pu. auf die Reise nach Hidasnémeti, wo sie, nach der Aufnahme von Bremswagen, ab dem späten Vormittag zu erwarten ist.
Die Heimreise zusammen mit der Di3.623 wird voraussichtlich am Nachmittag stattfinden.

Mit freundlichen Grüßen,
NOHAB-GM Stiftung

NOHAB-Pappi Offline

Prof. Dr. NOHAB

Beiträge: 2.342

17.02.2016 22:03
#12 RE: Di3 623 in Ungarn auf dem Weg nach Budapest antworten
NOHAB-Pappi Offline

Prof. Dr. NOHAB

Beiträge: 2.342

17.02.2016 22:37
#13 RE: Di3 623 in Budapest angekommen antworten
M61 008 Offline

NOHAB-Lehrling

Beiträge: 13

17.02.2016 23:20
#14 RE: Di3 623 in Budapest angekommen antworten

NOHAB-Pappi Offline

Prof. Dr. NOHAB

Beiträge: 2.342

18.02.2016 19:56
#15 RE: Di3 623 in Budapest angekommen antworten

Seht mal die Videos und Fotos. Erlebt es mit, was da gestern in Budapest war.
Wer konnte es sich jemals vorstellen, was da möglich geworden ist.
... so wie Odense 2004

http://forum.index.hu/Article/showArticle?t=9118421

Seiten 1 | 2
 Sprung  
NOHAB-GM
Xobor Forum Software von Xobor
Einfach ein eigenes Forum erstellen